Aktuelle Seite: StartseiteSchützenfestBerichteSchützenfest-Montag 2015 - Königspaar Robert und Hiltrud Becker

Schützenfest 2014

Schützenfest der St. Sebastian-Schützenbruderschaft Alme

- 50 Jahre Tambour-Corps Fürstenberg in Alme -

Unter der Regentschaft des Königspaares Rüdiger und Nina Sürig und des Jungschützenkönigs Julian Scholz feiert die St. Sebastian-Schützenbruderschaft Alme ihr diesjähriges Schützenfest vom 19. bis 21. Juli 2014.

Vor 25 Jahren errang Wolfgang Schramm, der seit 2007 auch amtierender Kaiser ist, die Königswürde und wählte seine Frau Gerti zur Königin. 1973 und damit vor 40 Jahren hieß das Königspaar Hans-Joachim Bürger (+) und Doris Morgenroth. Vor 50 Jahren (1962/63) regierten Franz (+) und Anni Kaup (+) die Sebastian-Schützen.

Ein besonderes Jubiläum kann in diesem Jahr das Tambour-Corps Fürstenberg feiern: Nach der ersten Verpflichtung im Jahr 1965 spielen die Fürstenberger zum 50. Mal zum Schützenfest in Alme auf.

 
 
 Festschrift (PDF-Datei) -> zum Öffnen links das Bild der Festschrift anklicken

 


Es ist Hitze angekündigt: Königin Nina hilf bestimmt....

 

Das diesjährige Schützenfest beginnt am Samstag um 14.00 Uhr mit der Darbringung der Ständchen. Nach dem Antreten beim Hauptmann um 17.30 Uhr und dem Abholen des Königs Rüdiger Sürig sowie des Jungschützenkönigs Julian Scholz wird um 18.30 Uhr die Schützenmesse am Ehrenmal oder ggf. witterungsbedingt in der Pfarrkirche gefeiert.
Nach dem Festzug zur Gemeindehalle und dem Vogelaufsetzen werden die Mitglieder des Tambour-Corps Fürstenberg sowie der Weißen Garde zum Jubiläum begrüßt und geehrt.

Am Schützenfestsonntag beginnt nach dem Antreten beim Hauptmann um 14.00 Uhr der große Festzug mit Königspaar Rüdiger und Nina Sürig und Jungschützenkönig Julian Scholz sowie mit dem Musikverein Alme, den „Original Almetalern“, der Festmusik aus Harth und dem Tambourcorps Fürstenberg. Gemeinsam wird am Ehrenmal der verstorbenen Schützenbrüder und besonders aller Opfer von Krieg, Gewalt und Terror gedacht.


 Jungschützenkönig Julian Scholz mit Freundin Sarah Hoffmann, links: Tobias Götte, rechts:Meik Lottmann

In der festlich geschmückten Gemeindehalle schließt sich dann der Königstanz und um 17:30 Uhr der Kindertanz an. Um 19.30 Uhr erfolgt die Ehrung verdienter Mitglieder.

Die Schützen Heiner Grüning, Franz Maas und Ludger Schmidts werden für ihre jeweils 40-jährige Mitgliedschaft; Manfred Bunse, Ferdi Bunse, Kurt Kneist und Eberhard Peuckerfür ihre 50-jährige Mitgliedschaft und Hubert Rabeneck, Heinz Rabeneck, Friedel Rohlfing und Josef Schlüter für ihre 60-jährige Mitgliedschaft in der Bruderschaft geehrt.

Durch Vertreter des Kreisschützenbundes Brilon wird Königsadjutant Winfried Sonnenmoser für seine geleistete 15-jährige Vorstandsarbeit der Orden für Verdienste des Sauerländer Schützenbundes verliehen. Hauptmann Ansgar Ebers wird mit dem Orden für besondere Verdienste anlässlich seiner 20-jährigen Vorstandstätigkeit ausgezeichnet.

Mit dem Tanz des amtierenden Königspaares zusammen mit allen ehemaligen Königinnen und Königen wird direkt im Anschluss an die Ehrungen der Festball eröffnet. Der Sonntagabend endet um 0:30 Uhr mit dem Ausmarsch aus der Halle.

Am Schützenfestmontag geht es nach dem Antreten am frühen Morgen um 8.30 Uhr zunächst zur Schützenmesse in die Pfarrkirche, bevor sich die Schützen beim Schützenfrühstück des Festwirtes „Heindörfer & Kollegen“ aus Büren stärken können und dann um 11.00 Uhr das Vogelschießen beginnt.

Nachmittags folgen die Proklamation des neuen Königspaares und des neuen Jungschützenkönigs und der Auszug aus der Gemeindehalle mit altem und neuem König.

Nach dem Festzug um 19.00 Uhr und dem anschließenden Königstanz und Festball klingt das diesjährige Schützenfest der St. Sebastian-Schützenbruderschaft aus.

 

Aktuelle Bildergalerien

 Alte Sebastian-Hompage (bis 2012)
 -> alt.sebastian-schuetzen-alme.de

Find us on facebook

Free business joomla templates