Aktuelle Seite: StartseiteSchützenfestBerichteNachlese Dienstagsschützenfest 2017

Dienstagsschützenfest 2013

Auch in diesem Jahr stellen wir gern unsere Plattform zur Verfügung, um vom Schützenfest der Dienstags-Schützen zu berichten.

Königspaar Rüdiger und Nina Sürig

Nach dem Abholen und Einkleiden des neuen Königspaares Rüdiger Sürig und seiner Frau Nina wurden wie üblich am Eulenhof von Oberst André Beschorner die Missetaten der vergangenen Schützenfesttage öffentlich vorgetragen und die Missetäter entsprechend dekoriert:

Klaus Henke erhielt als Wiederholungstäter einen Gutschein für die Dienstagsschützen-Raucher-Entzugsklinik.

Peter Hettegger hatte beim Büscheholen den Schlüssel für einen Schlagbaum in seiner Jacke im Kofferraum nicht gefunden. Er erhielt einen liebevoll gestalteten Schlagbaum im Miniaturformat - natürlich mit Schloss und Schlüssel.

Jubelkönig Andreas Rohlfing hatte die Bewohner der Burgstraße durch umfangreiche Verschönerungsarbeiten "behindert" und bekam neben einem "Röhle-Arbeitsanzug" auch ein Schild für Passanten, damit diese bitte die gegenüberliegende Straßenseite benutzen.

Ex-König Patrick Peucker war durch seinen markanten Tanzstil mit vielen Luftballons aufgefallen. Entsprechend wurde er auch am Dienstag mit Ballons dekoriert. Seine Mutter Cordula erhielt den goldenen Aschenbecher sowie eine Art Weihrauchgefäß, da ihre Rauchschwaden die Erstellung von Fotos behindert hatte.

Walter Scholz hatte bei der Festansprache bei der Nennung des Jungschützenkönigspaares kurz gestockt - ihm war der Name der Freundin seines Sohnes kurzzeitig "abhanden gekommen". Daher erhielt er ein Schild mit der Aufschrift "Sarah - dem ältesten Sohn ihm seine Freundin".

Tobias Götte hatte aufgrund einer nächtlichen "Weinprobe" in der Schützenmesse am Montag Morgen geschwächelt. Entsprechend erhielt er einen Gutschein für eine weitere Weinprobe bei den Dienstagsschützen.

Friedhelm Ebers sen. durfte für seinen Sohn und Hauptmann Ansgar Ebers aufgrund dessen Sturzes vor bzw. von der Theke eine Warnweste mit integriertem Verbandsmaterial entgegennehmen. Auch das für die Aufstellung des Festzuges angefertigte Schild für die Gäste von "St. Ludgerus" sollte seinen Weg wieder zurück zum Hauptmann finden.

Für seinen Kampf mit dem Zigarettenautomaten erhielt Iris in Vertretung für Meinolf Becker den "Kippomat 3000", der ausschließlich Geld annimmt, aber garantiert keine Ware ausgibt.

Wegen unzureichender Anzugsordnung, insbesondere nach einem Bad im Pool, erhielt Maik Lottmann eine "Anzugsordnung für Offiziere" und eine Taucherbrille.

Philipp Vogel darf weiterhin als Sicherungskraft beim Festzug mitmachen - weitergehende Anträge wurden aber einschlägig abgelehnt.

Eine besondere Ehrung erhielten natürlich auch wieder die Könige von vor 12 Jahren (Frank Hettegger) und vor 13 Jahren (Bernd Lahme). 

Beim Königstanz hatte Rüdiger deutliche Schwierigkeiten in seinem "Badcelona-Outfit" (mit Taucherflossen). Während Nina danach mit den Offizieren tanzte, drehte Rüdiger eine Runde mit seinem langjährigen Dienstagsschützen-Kameraden Thomas Mucha, der eigens zu diesem Fest als Fähnrich reaktiviert worden war.

Gruppenbild der Dienstagsschützen mit den 'Geehrten'

Weitere Bilder finden Sie in unserer Galerie.

 

 

 

Aktuelle Bildergalerien

 Alte Sebastian-Hompage (bis 2012)
 -> alt.sebastian-schuetzen-alme.de

Find us on facebook

Free business joomla templates